Unternehmen

Seit Übernahme des Betriebes und der Umfirmierung in die „Autolackiertechnik Fred Bank“ zum Jahreswechsel 1990/91 hat sich bis heute viel getan. Schon damals war es nötig, die betriebstechnisch veraltete Ausstattung zu modernisieren. Es wurde in neueste Lackiertechnik und einen neuen Maschinenpark investiert.

Diese Investition hat sich ausgezahlt: Seither geht es konsequent bergauf.

Als Auftraggeber konnten überregional renommierte Branchengrößen wie das Porsche-Tuning-Team von der FVD Brombacher GmbH, das Autohaus Gehlert, die Kollinger Gruppe / Auto AG und das Autohaus Sütterlin gewonnen werden, um nur einige Beispiele zu nennen. Auch für die Stadt Freiburg und die Autobahnpolizei sind wir im Rahmen unseres Unfall-Abschleppdienstes regelmäßig im Einsatz.

In den letzten 20 Jahren wurden deshalb stetig zahlreiche Erneuerungen, Betriebserweiterungen und Ablaufoptimierungen vorgenommen, um der gestiegenen Nachfrage mit entsprechender Kapazität begegnen zu können. Nur so wurde es uns möglich, all jene Arbeitsschritte selbst vorzunehmen, die jedes einzelne der uns anvertrauten Fahrzeuge – vom Oldtimer bis zum Unfallwagen – in neuem Glanz erstrahlen lassen.

Durch zahlreiche Fortbildungen und das Anbieten zusätzlicher, qualitativ sehr anspruchsvoller Arbeiten wie die Klavierlack-Veredelung für das VW-Flaggschiff Phaeton entsprechen wir ohne Weiteres sogar den strengen Gewährleistungs-Richtlinien des Volkswagen- & Audi-Konzerns.

Mit über 20 fest angestellten Mitarbeitern und zahlreichen Partnern streben wir an, unsere qualitative Spitzenposition zu festigen und die Kundenzufriedenheit weiter auszubauen. Dazu arbeiten wir zielstrebig und gewissenhaft nicht nur für unsere Kunden, sondern auch an uns selbst. Und wir haben Freude daran, Ihnen genau das zu zeigen!